Politisches Engagement

Politisch halte ich es mit Konrad Adenauer: „Man darf niemals 'zu spät' sagen. Auch in der Politik ist es niemals zu spät. Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.“

LANDES- und KOMMUNALPOLITIK

Seit September 2020 bin ich Beisitzer im Landesvorstand der CDU Thüringen. Landespolitisch liegen meine Schwerpunkte insbesondere in Bereich der Wirtschafts- und Wissenschaftspolitik. Dabei kommen mir als Diplom-Volkswirt auch meine Jahre als Mitinhaber einer Beratungs-GmbH für IT und Organisation zu gute. Die Thüringer Wirtschaft ist zum einen geprägt durch ihren kleinteiligen Mittelstand, der hohe Steuerlasten und auch eine überbordende Bürokratie zu meistern hat. Auf der anderen Seite haben wir mit verschiedenen Forschungsinstituten und nicht zuletzt 10 Hochschulen ein Innovations- und Kreativitätspotential. Was liegt da näher, als Wirtschaft und Wissenschaft endlich näher zusammenzubringen ?

In der Kommunalpolitik engagiere ich mich sowohl als stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Erfurt als auch als stellvertretende Vorsitzende der Erfurter Frauen Union. In diesen Positionen trete ich für die Interessen aller Erfurter und Erfurterinnen ein, aber besonders verbunden fühle ich mich dem Erfurter Südosten - als Vorsitzende des Ortsverbandes Haarberg und auch als Kandidatin im Landtagswahlkampf 2019 im Wahlkreis Erfurt IV (Wahlkreis 27).
Er umfasst die Erfurter Stadtteile Büßleben, Daberstedt, Dittelstedt, Egstedt, Herrenberg, Melchendorf, Niedernissa, Rohda (Haarberg), Urbich, Waltersleben, Wiesenhügel und Windischholzhausen.

MITTELSTANDS- UND WIRTSCHAFTSPOLITIK

Seit fast 10 Jahren bin ich in der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU-Thüringen aktiv, sowohl im Kreisverband Erfurt, als auch als Pressesprecherin des MIT-Landesvorstandes. Eine Stimme für den Thüringer Mittelstand zu sein und nicht nur Forderungen, sondern vielmehr konkrete Konzepte und Lösungsansätze für eine Verbesserung der Wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen in Thüringen im Team mit der Landespartei und insbesondere der Landtagsfraktion zu erarbeiten und die Umsetzung zu begleiten, ist für mich eine wichtige Aufgabe.

HOCHSCHUL- UND WISSENSCHAFTSPOLITIK

Hochschulpolitisch sind es jetzt schon über 20 Jahre, in denen ich mich für die Interessen der Hochschullehrer an Fachhochschulen im Hochschullehrerbund hlb einsetze, davon einige Jahre auch im Bundespräsidium und jetzt als Landesvorsitzende im hlb Thüringen.