Über mich
Privat2

Geboren wurde ich 1962 in Stadtallendorf in Hessen. Meine Eltern stammten beide ursprünglich aus Nordhausen, aber die Umstände jener Zeit hatten sie nach Hessen gebracht. Als jüngstes von vier Kindern lernte ich früh, mich durchsetzen. Ebenso wie meine älteste Schwester wollte ich das Abitur machen und studieren. Das war keinesfalls selbstverständlich, denn meine Eltern waren der Meinung, für Mädchen reiche die "mittlere Reife" und eine gute Ausbildung.

Nach dem Abitur studierte ich Volkswirtschaftslehre. Als ein Professor mir eine Assistentenstelle im Bereich Statistik/EDV anbot, griff ich zu. Daraus entstand schließlich meine Promotion im Bereich der Wirtschaftsinformatik. Doch weiter an der Hochschule bleiben wollte ich nicht mehr. Ich startete mein Berufsleben als Beraterin für IT und Prozessmanagement und arbeitete mehrere Jahre für Unternehmen und öffentliche Institutionen. Schließlich gründete ich auch mit zwei Kollegen eine eigene Beratungsgesellschaft mit dem Schwerpunkt eBusiness.

Immer stärker stellte ich aber fest, dass ich meine Praxiserfahrungen weitergeben wollte. Darum entschied ich mich, 1998 an der Hochschule Schmalkalden im Fachbereich Informatik eine Professur für Informationsmanagement anzunehmen, die ich bis heute wahrnehme. Der Beratung bin ich aber weiterhin "treu" geblieben. Im Rahmen von Nebentätigkeiten, Praxissemestern und Abordnungen habe ich verschiedene IT-Projekte in der Landesverwaltung Thüringens begleitet. Dieser Wissenstransfer hilft mir dabei, in der Lehre weiterhin aktuelle Praxiserfahrungen einfließen zu lassen.

Politisch halte ich es mit Konrad Adenauer: „Man darf niemals 'zu spät' sagen. Auch in der Politik ist es niemals zu spät. Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.“

Seit Jahren bin ich in der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU-Thüringen aktiv. Hochschulpolitisch sind es jetzt schon über 20 Jahre, in denen ich mich für die Interessen der Hochschullehrer an Fachhochschulen im Hochschullehrerbund einsetze, davon einige Jahre auch im Bundespräsidium und jetzt als Landesvorsitzende in Thüringen.