20190806 082825

Die bürokratischen Hürden für KMU müssen gesenkt werden. Dazu gehören u.a. Vereinfachung des Vergabegesetzes, Änderung des Bildungsfreistellungs­gesetzes um betriebsnahe Weiterbildungsförderung, Festlegung von Höchstbearbeitungszeiten bei Antragverfahren Nutzung von Öffnungsklauseln und Verringerung betrieblicher Berichtspflichten bzw. Statistiken

Wir brauchen eine stärkere Förderung der dualen Ausbildung, der Meisterausbildung mit Meisterbonus sowie die Wiedereinführung der Meisterpflicht in weiteren Gewerken. Eine Planung neuer und Ausnutzung vorhandener Gewerbegebiete, die Unterstützung von Neuansiedelungen und Existenzgründern braucht eine effizientere Wirt­schaftsförderung.